Zurück
Veröffentlicht von - März 22, 2020 2:33 pm

Coaching und Training in Zeiten von Corona

Unternehmen in der Krise

Wie in fast allen Branchen führt Corona bzw. Covid-19 zu gravierenden Veränderungen der bestehenden Geschäftsmodelle. Insbesondere der Beratungs- und Trainingsmarkt face-to-face und in real existiert derzeit nicht mehr. Es wird lange brauchen, bis sich die Branche davon erholen wird. In der Form wie vor Corona wird sich der Markt allerdings auch nach dem Ende der Krise nicht wieder zeigen.

 

Alle Beratungs- und Trainingsanbieter stellen derzeit oder haben bereits ihr Angebot natürlich auf online umgestellt. So auch BSC. Im Coachingbereich arbeiten wir schon lange erfolgreich mit Online Spezialisten zusammen. Wir können hier auf eine bestehende Online Coaching Expertise und deren Plattform zurückgreifen. Im Trainingsbereich sind ebenfalls alle Trainings, Seminare und Workshops auf online umgestellt. Dadurch können Sie hier nach wie vor auf unsere Kompetenz zählen – nur eben online.

 

Dass Coaching und Training gerade jetzt unseres Erachtens extrem wichtig ist, liegt an den Herausforderungen, mit denen Führungskräfte und Mitarbeiter in Unternehmen durch Corona konfrontiert werden.

Herausforderungen für Führungskräfte und Mitarbeiter

Mitarbeiter und Führungskräfte wurden von einem Tag auf den anderen zu Homeoffice Arbeitnehmern. Stundenlange Telkos oder Sessions in Skype, Teams oder Zoom sind innerhalb kürzester Zeit Alltag geworden. Außendienstmitarbeiter sind nicht mehr beim Kunden, sondern sitzen am heimischen Schreibtisch. Dabei tauchen vielerorts Probleme auf und zahlreiche Fragen sind nicht beantwortet:

  • Wie organisiere ich mich effektiv in meinem Homeoffice? Insbesondere auch dann, wenn auch die Kinder zuhause sind und oder der Partner bzw. die Partnerin auch Homeoffice macht.
  • Wie führe ich meine Mitarbeiter virtuell?
  • Wie vermeide ich, dass mir und meinen Mitarbeitern sprichwörtlich die Decke auf den Kopf fällt?
  • Was kann ich als Führungskraft tun, um die Motivation meiner Mitarbeiter über längere Zeit auch im Homeoffice hochzuhalten?
  • Wie steuere und führe ich mich selbst als Führungskraft unter diesen herausfordernden Bedingungen?
  • Wie gehe ich selbst mit meiner Angst, dem Gefühl der Unsicherheit und der Angst und den Bedenken meiner Mitarbeiter um?
  • Wie kann ich mit dem emotionalen Druck umgehen und überhaupt noch effektiv arbeiten?

In der Krise an die Zeit nach der Krise denken

Es sind aber auch ganz praktische Fragestellungen, die jetzt beantwortet oder trainiert werden sollten:

  • Wie sieht effektives Zeitmanagement im Homeoffice auf?
  • Wie kann ich z.B. als Außendienstmitarbeiter trotz Corona effektive Kundengespräche führen und Kundenbeziehungen aufrechterhalten, wenn der persönliche Besuch wegfällt?
  • Welche Möglichkeiten neben Telefon und E-Mail hat man zur Kundenbetreuung und Kundenakquisition? Welche kreativen Methoden oder Tools kann man einsetzen?
  • Wie präsentiert man sein Produkt beim Kunden, wenn man keine visuelle Unterstützung wie iPad etc. nutzen kann?
  • Wie kann ich die Zeit sinnvoll nutzen, um mich weiterzubilden?

Auch wenn das Ende der Krise und die noch kommenden Auswirkungen nicht vorhersagbar sind, ist es wichtig, sich jetzt richtig aufzustellen. Jetzt ist es wesentlich, sich selbst zu coachen und seine Mitarbeiter zu trainieren. Es geht darum, der Krise zu begegnen und auch danach möglichst schnell wieder herauszukommen. Die Welt dreht sich weiter, auch mit Corona. Lassen Sie uns gemeinsam jetzt daran arbeiten, dass es danach wieder unsere Welt wird, in der wir wieder die Möglichkeit haben, uns frei zu entfalten. Dafür sind erfolgreiche und starke Unternehmen wesentlich.

 

Nothing is constant, except change!

 

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns unter der 0171-2683145 oder per E-Mail unter info@bsc-cc.de

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.